Willst du rennen, laufen
Tu es endlich
Schrei
Ich bin zu schwach

Lass dich nicht erdrücken
Von dem undurchdringbaren
Stimmengewirr
Du bist lauter
Wenn du willst

Meine Hand ist nicht genug
Du wusstest es
Von Anfang an
Und du hieltst mich fest

Lass los
Sei endlich Frei
Such nicht nach Dingen
Die du nie verloren hast
Noch ist die Zeit auf deiner Seite

Sieh nicht zurück, nach vorn
Entstaub die nie benutzten Flügel
Gerade Wege brauchst du nicht
Getragen vom Wind
Gratis bloggen bei
myblog.de